Ihr Smartphone als mobiler Helfer in der Gemeinde

Donnerstag, 06. März 2014

Mit der App „Hilf mit!“ erfassen Gemeinde-Mitarbeiter oder Mandatare direkt vor Ort mit dem Smartphone Schäden oder Sachverhalte im Gemeindegebiet.

 

„Die App ist für mich die ideale Gedankenstütze, wenn ich im Gemeindegebiet unterwegs bin. Wenn ich z. B. eine kaputte Laterne sehe, dokumentiere ich das vor Ort mit meinem Handy. In meiner wöchentlichen Besprechung mit den Gemeindearbeitern können wir dann die ToDo-Liste durchgehen – eine tolle Sache!“

Ing. Thomas Heissenberger ist Bürgermeister der Marktgemeinde Hochneukirchen-Gschaidt in Niederösterreich. Er nutzt die App „Hilf Mit!“ von rmDATA neben täglichen Aufgaben auch für die alljährliche Dokumentation von Straßenschäden nach dem Winter im Gemeindegebiet. Die dokumentierten Schäden dienen dem Bauausschuss als wichtige Planungsgrundlage für die Straßeninstandhaltung.

 

rmDATA bietet mit der Produktfamilie „rmDATA GeoMobile“ mobile Applikationen für geografische Informationssysteme. Diese dienen den Anwendern zum raschen Erfassen und Bearbeiten von Informationen für das GIS und zum Verständigen von Personen. So können z. B. Mitarbeiter oder Mandatare mit der kostenlosen App „Hilf mit!” Schlaglöcher in Straßen, beschädigte Masten oder umgefallene Bäume direkt vor Ort mit dem Smartphone erfassen und fotografieren.
Bereits nach wenigen Sekunden scheint der Sachverhalt im GIS der Gemeinde auf. Der Bearbeiter im Innendienst entscheidet nun auf Basis vorhandener Geodaten und der Lage des dokumentierten Objektes über die nächsten Schritte.  Die Bearbeitung und Behebung des Schadens wird im GIS dokumentiert und der „Einmelder“ erhält am Handy immer den aktuellen Status. Die Vorteile für Ihre Gemeinde liegen auf der Hand: Einfachste Bedienung und maximale Effizienz! Interessiert?

 

Die App "Hilf mit!" ist in den App-Stores für Android, Windows Phone 8 und iOS erhältlich.

 

Foto: Einfache Dokumentation am Beispiel eines defekten Hydranten © M. Darnhofer


Top