basemap.at: Verwaltungsgrundkarte in rmDATA GeoDesktop nutzen

Freitag, 29. August 2014

Sie benötigen eine stets aktuelle, auf amtlichen Geodaten basierende Grundkarte von Österreich als Orientierung im Überblick und punktgenau im Detail?

 

Mit rmDATA GeoDesktop verwalten und editieren Sie Ihre Datenbestände nach individuellen Wünschen ganz einfach und in wenigen Schritten. Für eine bestmögliche Orientierung in Ihrer Karte nutzen Sie nun auch die basemap.at, die freie und kostenlose Grundkarte von Österreich, mit zahlreichen Informationen wie Straßen, Straßennamen, Wald- oder Siedlungsflächen, Gebäuden, ja sogar Hausnummern werden angezeigt. Die Karte deckt das gesamte österreichische Staatsgebiet homogen und flächendeckend ab und wird im 2-Monats-Rhythmus vollautomatisch auf Basis der bei den Partnern vorliegenden originären Geodaten aktualisiert.

 

Und so funktioniert das Einbinden der Daten:

Die basemap.at wird in GeoDesktop als WMTS–Datenquelle (Web Map Tile Service) eingebunden. Öffnen Sie in Ihrem GeoDokument den Datenquellenmanager (Menü „Daten“) und fügen Sie dort eine „Web Map Tile Service Datenquelle“ hinzu. In der Liste der bereits vordefinierten und gespeicherten Services wählen Sie „basemap.at“ aus. Nach „Fertigstellen“ wird die basemap.at sofort zusammen mit Ihren anderen Daten angezeigt, und Sie schalten die Karte nach Belieben im Darstellungsmanager ein und aus. Vergessen Sie nicht, Ihr Geodokument zu speichern, dann bleiben die neuen Einstellungen auf Dauer erhalten!

 

Wir helfen Ihnen gerne dabei, freie Geodaten in Ihren Projekten zu nutzen, kontaktieren Sie uns!


Top